Die Regie

Unternehmensberatung & Coaching

Die Regie

Gefesselt… gefesselt in den eigenen Gedanken.

Filme… in eigener Regie. Laufen ab. Ab und an.

Hoch und runter. Links und rechts. Quer.

In eigener Regie!

STOP!

Es macht keinen Sinn!

Planlos und wahllos…

Kein Anfang. Kein Ende.

Sorgen. Angst. Wut. Alles in einem.

Die Regie…

Die drei führen es…

Kopfkino mit freien Karten.

Eintritt: ein Stück Seele.

Entstehung: im Kopf.

Regie: Sorgen. Angst. Wut.

Ablauf: doppelte, dreifache, x-fache Ausführung. Immer wieder. Wie im Kreis. Karussell.

Vorführung: inneres Auge.

Zweck: Gedankenkarussell. Unruhe. Schlaflosigkeit. Angst. Panik. Sorgen.

Nutzen: Wachstum. Entwicklung. Leben. Oder…. Burnout. Depression. Aufgeben.

 

Kennst Du solche Filme? Wie geht es Dir dabei?

 

Die faszinierendsten und gleichzeitig die gruseligsten Filme entstehen in unsere Köpfe. In den Momenten der Schwäche. In den Momenten der Angst. In den Momenten der Verlorenheit.

Und als ob das alleine nicht reichen würde, bestätigen und verstärken wir diese Filme mit der inneren Stimme. So schaffen wir es selber, uns regelrecht kaputt zu machen.

Die Stimmung, die dadurch entsteht, wird somit automatisch nach außen getragen. Es erfolgen ständiges jammern, klagen und hervorrufen von wiederkehrenden negativen Situationen. Die Energie, die nach Außen gesendet wird, kommt zurück. Sie bestätigt Dir Deine Filme. So bekommst Du die Möglichkeit die Schuld und die Verantwortung noch einmal abzugeben.

 

 

Es ist, als würde das Leben gegen Dich PASSIEREN und nicht für Dich LEBEN.

 

 

Stoppe Deine Filme!

Hier ein paar Tipps:

  1. Konzentriere Dich auf Deinem Atem. Atme tief ein und zähle dabei bis sieben. Halte die Luft für vier Sekunden an. Atme für elf Sekunden langsam aus.
  2. Bewege Dich. Mache regelmäßig Sport oder gehe spazieren. Unser Körper ist das Vehikel für dieses Leben. Achte und schätze es.
  3. Schreibe Deine Gedanken auf. Somit schaffst Du Ordnung in Deinem Kopf.
  4. Rede mit einem Freund, Familie, Coach, Mentor oder Therapeut.
  5. Male, bastele, singe oder tanze – such Dir was aus. Was macht Dir Spaß?

 

 Die Wahl gehört Dir.

 

Lerne vom gestern

lebe im heute

freue Dich auf die Zukunft!

 

Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir!

Deine Aurora

 

Leave a Reply