Personal Profiling – Zwei Fragen

Unternehmensberatung & Coaching

Personal Profiling – Zwei Fragen

Personal Profiling

Zwei Fragen haben mich in den vergangenen Jahren intensiv beschäftigt:

  1. Weshalb fallen so viele Menschen krankheitsbedingt aus? Und
  2. wieso finden Unternehmen so schwer geeignete Mitarbeiter?

Studien, Interviews und Gesprächen, die ich sowohl mit Mitarbeitern als auch mit Unternehmern geführt habe, wiesen stets auf dasselbe Problem hin: eine falsche Positionierung.

Sowohl bezüglich des Unternehmens, als auch der Mitarbeiter. Das Unternehmen ändert öfters seine Positionierung auf dem Markt, meist getrieben von der Nachfrage und Konkurrenz, jedoch die Positionierung der Mitarbeiter wird viel zu wenig berücksichtigt. Jede Person hat Stärken und Schwächen und basierend auf die richtige Positionierung im Unternehmen, den richtigen Arbeitsplatz, werden die Stärken und Schwächen entweder gefördert oder unterdrückt.

Der Druck, den Unternehmen aufgrund fehlender Fachkräfte spüren, verleitet sie dazu, den „bestmöglichen“ oder „erstbesten“ Kandidaten sofort einzustellen – auch wenn dieser vom Persönlichkeitsprofil her gar nicht ins Unternehmen passt.

Auf der anderen Seite steht der Bewerber, der getrieben von Existenzängsten, den erstbesten Job annimmt – auch wenn dieser nicht seinen Erwartungen oder Fähigkeiten entspricht.

Haben auch Sie Schwierigkeiten, die richtigen Mitarbeiter zu finden und ans Unternehmen zu binden? Oder kämpfen Sie mit Fehlbesetzungen, die Ihre Firma teuer zu stehen kommen?

Dann mag diese Fibel ein guter Impulsgeber für Sie sein. Gerne sende ich Ihnen diese zu.

 

Personal Profiling – Fachkräftemangel? Nicht mit uns!

 

Fake News

 

 

Leave a Reply